AYURVEDA 
ist ein 5000 Jahre altes, ganzheitliches System, um 
Körper, Geist & Seele in Balance zu bringen

AYURVEDA wird als "Wissenschaft des Lebens"

 definiert und beinhaltet

  • Massagen
  • Yoga
  • Meditation
  • Atemübungen - Pranayama
  • Achtsamkeit
  • Ernährung
  • Alternativmedizin
  • Reinigungskuren - Panchakarma

Es ist ein altes Lebens und auch das älteste, überlebende medizinische System der Welt. Es reicht fast 5000 Jahre zurück und gilt auch als eine alte Heilwissenschaft, die die Langlebigkeit erhöht.

Es hat sich aus dem Streben nach einem glücklichen Leben durch ein tiefes Verständnis der Schöpfung und ihrer Aufrechterhaltung entwickelt, das von den Rishis oder Sehern des alten Indien wahrgenommen und konzipiert wurde. Sein Einfluss findet sich in vielen alten und traditionellen Heilmethoden, einschließlich tibetischer, griechischer und chinesischer Medizin, und macht es damit zur "Mutter der Heilung".

Die Grundlagen, auf denen das ayurvedische System basiert, werden immer wieder von Jahrhundert zu Jahrhundert übernommen.   Es lehrt, dass das geistige, emotionale und spirituelle Wesen einer Person miteinander verbunden ist und jede Art von Ungleichgewicht zu Gesundheitsstörungen führt. 

Um gesund zu sein, muss daher Harmonie in Gedanken, Gefühlen und körperlichen Handlungen bestehen.

Die ayurvedische Wissenschaft ist nicht nur eine traditionelle indische Form der Medizin, sondern ein beständiges naturheilkundliches Gesundheitssystem, das den Test der Zeit sowie den Ansturm der modernen Wissenschaft und der Behandlungsmethoden überstanden hat. Andere Behandlungsmethoden werden dabei nicht abgelehnt.